2V0-651 Prüfungsfragen, 2V0-651 Examensfragen

2V0-651 Prüfungsfragen, 2V0-651 Examensfragen VMware Certified Professional 6 – Desktop and Mobility Beta (ICND2 v3.0) www.it-pruefungen.de

QUESTION: 1

An administrator needs to prevent specific application-related setting files from being overwritten during a base layer update.

What should the administrator do?

A. Use Base Layer Override Policy to exclude application configuration files if they exist.
B. Use Upload Policy to exclude application configuration files in the User Area section of the policy.
C. Use Base Layer rules to exclude files from being deployed to workstations.
D. Use Upload Policy to exclude application configuration files in the Unprotected Area of the policy.

Answer: A

QUESTION: 2
An administrator is creating a new Automated Linked-Clone desktop pool. The administrator has also created a new parent virtual machine and has installed the View Agent.

Which additional step must be taken before the desktop is prepared for use in a Linked- Clone pool?

A. Restart the virtual machine and clone to template.
B. Power off the virtual machine and take a snapshot.
C. Enable provisioning in View Administrator.
D. Enable provisioning in View Composer.

Answer: B

Prüfungsvorbereitung 2V0-651, Studienmaterial 2V0-651 deutsch VMware Certified Professional 6 – Desktop and Mobility Beta https://www.it-pruefungen.de/2V0-651.htm

QUESTION: 3

Which prerequisite must an administrator verify before installing a View Connection server?

A. Internet Information Services (IIS)
B. Dynamic IP address
C. Apache Web Server
D. Static IP address

Answer: D

QUESTION: 4

Users at a branch office are experiencing poor virtual desktop performance. The branch office has ten users and a 2Mbps link to the datacenter.

Some of the users frequently access video content, but the performance issues began occurring after a recent Group Policy Object (GPO) change. The performance issues do not occur when the same users connect from the main office, which has a 10Mbps link to the data center.

Which PCoIP GPO change is most likely the cause of the performance issues?

A. Turn off Build-to-Lossless = Enabled
B. PCoIP session audio bandwidth limit = 100kbps
C. PCoIP client image cache size = 260MB
D. Maximum PCoIP session bandwidth = 4Mbps

Answer: D

IT-Prüfungen 2V0-651 VMware Certified Professional 6 – Desktop and Mobility Beta www.it-pruefungen.de

Veröffentlicht unter Allgemein

2V0-622 IT-Prüfungen, 2V0-622 zertifizierung

2V0-622 IT-Prüfungen, 2V0-622 zertifizierung VMware Certified Professional 6.5 – Data Center Virtualization (6.5) www.it-pruefungen.de

QUESTION 1
An ESXi host’s VMCA-Signed certificate has expired. How can the certificate be renewed?

A. In the vSphere Web Client, browse to the host in question. Click the Manage tab and select
settings. Select System and click Certificate, then click the Renew button.
B. In the vSphere Web Client, browse to the host in question.Click the Manage tab and select settings.
Select System and click Certificate, then click the Refresh CA Certificates button.
C. Run the command /sbin/generate-certificates on the affected host.
D. Disconnect the host from vCenter Server and reconnect it.

Answer: B

QUESTION 2
Which is the correct order for upgrading vSphere components?

A. vCenter Server, ESXi hosts, VMware Tools, Virtual Machine hardware
B. VMware Tools, Virtual Machine hardware, ESXi hosts, vCenter Server
C. vCenter Server, Virtual Machine hardware, VMware tools, ESXi hosts
D. ESXi hosts, vCenter Server, Virtual Machine hardware, VMware Tools

Answer: D

2V0-622 Prüfungsfragen, 2V0-622 Examensfragen VMware Certified Professional 6.5 – Data Center Virtualization (6.5) (ICND2 v3.0) https://www.it-pruefungen.de/2V0-622.htm

QUESTION 3
Which two datastore types are supported by Storage I/O Control v2? (Choose two.)

A. vSAN
B. RDM
C. NFS
D. Virtual Volumes
E. VMFS

Answer: CE

QUESTION 4
Which iSCSI initiator type can be used with any network interface card?

A. Software iSCSI initiator
B. Software FCoE adapter
C. Hardware Independent iSCSI initiator
D. HardwareDependent iSCSI initiator

Answer: A

Prüfungsvorbereitung Studienmaterial 2V0-622 deutsch VMware Certified Professional 6.5 – Data Center Virtualization (6.5) www.it-pruefungen.de

Veröffentlicht unter Allgemein

2V0-621D Prüfungsfragen, 2V0-621D Examensfragen

2V0-621D Prüfungsfragen, 2V0-621D Examensfragen VMware Certified Professional 6 – Data Center Virtualization Delta (ICND2 v3.0) www.it-pruefungen.de

Exam Number: 2V0-621D Duration: 105 Minutes
Associated Certification: VCP6-DCV Number of Questions: 65
Exam Product: vSphere Version: 6 Passing Score: 300
Recommended Training: VMware vSphere: Optimize and Scale [V6] Validated Against: vSphere 6

+ Section 1: Configure and Administer vSphere Security
+ Objective 1.1: Configure and Administer Role-based Access Control
+ Objective 1.2: Secure ESXi, vCenter Server, and vSphere Virtual Machines
+ Objective 1.3: Enable SSO and Active Directory Integration
+ Section 2: Configure and Administer Advanced vSphere Networking
+ Objective 2.1: Configure Advanced Policies/Features and Verify Network Virtualization Implementation
+ Objective 2.2: Configure Network I/O Control (NIOC)
+ Section 3: Configure and Administer Advanced vSphere Storage
+ Objective 3.1: Manage vSphere Storage Virtualization
+ Objective 3.2: Configure Software-defined Storage
+ Objective 3.3: Configure vSphere Storage Multi-pathing and Failover
+ Objective 3.4: Perform Advanced VMFS and NFS Configurations and Upgrades
+ Objective 3.5: Setup and Configure Storage I/O Control

Prüfungsvorbereitung Studienmaterial 2V0-621D deutsch VMware Certified Professional 6 – Data Center Virtualization Delta https://www.it-pruefungen.de/2V0-621D.htm

+ Section 4: Upgrade a vSphere Deployment to 6.x
+ Objective 4.1: Perform ESXi Host and Virtual Machine Upgrades
+ Objective 4.2: Perform vCenter Server Upgrades
+ Section 5: Administer and Manage vSphere 6.x Resources
+ Objective 5.1: Configure Advanced/Multilevel Resource Pools
+ Section 6: Backup and Recover a vSphere Deployment
+ Objective 6.1: Configure and Administer a vSphere Backups/Restore/Replication Solution
+ Section 7: Troubleshoot a vSphere Deployment
+ Objective 7.1: Troubleshoot vCenter Server, ESXi Hosts, and Virtual Machines
+ Objective 7.2: Troubleshoot vSphere Storage and Network Issues
+ Objective 7.3: Troubleshoot vSphere Upgrades
+ Section 8: Deploy and Consolidate vSphere Data Center
+ Objective 8.1: Deploy ESXi Hosts Using Autodeploy
+ Objective 8.2: Customize Host Profile Settings
+ Section 9: Configure and Administer vSphere Availability Solutions
+ Objective 9.1: Configure Advanced vSphere HA Features
+ Objective 9.2: Configure Advanced vSphere DRS Features
+ Section 10: Administer and Manage vSphere Virtual Machines
+ Objective 10.1: Configure Advanced vSphere Virtual Machine Settings
+ Objective 10.2: Create and Manage a Multi-site Content Library

IT-Prüfungen 2V0-621D VMware Certified Professional 6 – Data Center Virtualization Delta www.it-pruefungen.de

Veröffentlicht unter Allgemein

2V0-621 Prüfungsfragen, 2V0-621 Examensfragen

vmware 2V0-621 Prüfungsfragen, 2V0-621 Examensfragen VMware Certified Professional 6 – Data Center Virtualization www.it-pruefungen.de

EXAM INFO
Duration
120 minutes
Number of Questions
85
Passing Score
300 Learn More
Format
Single and Multiple Choice, Proctored

1.1 Purpose of Exam
The VMware Certified Professional 6 – Data Center Virtualization Exam (2V0-621) tests candidates on their skills and abilities installing, configuring and administering a VMware vSphere® 6 environment. Successful candidates demonstrate mastery of these skills and abilities.
1.2 Intended Audience
A candidate for the VCP6-DCV certification has approximately six months experience working with a vSphere implementation. They are typically infrastructure personnel who are capable of installing and configuring ESXi Hosts and can use VMware vCenter™ Server to monitor, manage, troubleshoot and administer virtual machines. The successful candidate will most likely have additional industry-recognized general IT certifications or the equivalent experience (typically 2-5 years).

Prüfungsvorbereitung Studienmaterial 2V0-621 deutsch Delta – Architecting Multi-Site HPE Storage Solutions https://www.it-pruefungen.de/2V0-621.htm

2.1 Introduction
It is recommended that candidates have the knowledge and skills necessary to install, configure and administer a vSphere 6 environment before taking the VCP6-DCV Exam. It is also recommended that the candidate complete the course requirement prior to attempting the exam.
Please visit the VMware Certified Professional 6 – Data Center Virtualization webpage for all requirements needed to obtain the VCP6-DCV certification.
2.2 Objectives
Prior to taking this exam, candidates should understand each of the following objectives. Each objective is listed below; along with related tools the candidate should have experience with, and related documentation that contains information relevant to the objective. All objectives may also be referenced in other product documentation not specifically highlighted below. The candidate should be familiar with all relevant product documentation or have an equivalent skillset.

IT-Prüfungen 2V0-621 VMware Certified Professional 6 – Data Center Virtualization www.it-pruefungen.de

Veröffentlicht unter Allgemein

Prüfungsvorbereitung Studienmaterial 2V0-620

Prüfungsvorbereitung Studienmaterial 2V0-620 Delta – Architecting Multi-Site HPE Storage Solutions www.it-pruefungen.de

Exam Number: 2V0-620 Duration: 115 minutes
Associated Certification: VCP6-DCV, VCP6-CMA, VCP6-DTM, VCP6-NV Number of Questions: 65
Exam Product: vSphere Version: 6 Passing Score: 300
Learn More
Recommended Training: vSphere: Install, Configure, Manage [V6] Validated Against: vSphere 6
Exam Languages: English, Japanese
First Available Appointment: 31 August 2015 Format: Single and Multiple Choice, Non-Proctored, Online

Exam Topics How to Prepare Additional Resources
+ Section 1: Install and configure vCenter Server and ESXI
+ Section 2: Configure vSphere Networking
+ Section 3: Configure vSphere Storage
+ Section 4: Deploy and Administer Virtual Machines and vApps
+ Section 5: Establish and Maintain Availability and Resource Management Features
+ Section 6: Perform Basic Troubleshooting
+ Section 7: Monitor a vSphere Implementation
+ Exam Contributors

2V0-620 Prüfungsfragen, 2V0-620 Examensfragen vSphere 6 Foundations Beta Exam https://www.it-pruefungen.de/2V0-620.htm

Veröffentlicht unter Allgemein

2V0-602 Prüfungen, 2V0-602 zertifizierungen

2V0-602 Prüfungen, 2V0-602 zertifizierungen vSphere 6.5 Foundations ExamIntelligent Edge, and Services www.it-pruefungen.de

EXAM NUMBER
2V0-602
PRODUCT
VMware vSphere 6.5
EXAM LANGUAGE
English, Japanese
ASSOCIATED CERTIFICATION
VCP6.5-DCV , VCP6-DCV , VCP6-CMA , VCP7-CMA , VCP6-DTM , VCP7-DTM , VCP6-NV

2V0-602 Prüfungsfragen & Examensfragen vSphere 6.5 Foundations ExamIntelligent Edge, and Services https://www.it-pruefungen.de/2V0-602.htm

XAM INFO
Duration
105 minutes
Number of Questions
70
Passing Score
300 Learn More
Format
Single and Multiple Choice, Non-Proctored

Online VMware Practice Exam

If you’re ready to push the books aside and test your knowledge before taking your VMware certification exam, then VMware Certification Marketplace’s selection of online practice exams will help you test your knowledge and ensure you are fully prepared for exam day. These VMware online practice exams from Transcender and MeasureUp – two of the most trusted names in the IT education industry – are available for instant download, allowing you to begin preparing for your VCP exam sooner.

Each VCP Practice exam offers real-world VCP exam questions that are similar to those appearing on the actual VMware certification exam. Having the VMware practice exam available digitally allows you to study on your laptop, desktop, or tablet at your own comfort and convenience. Each VMware online mock exam includes timing options, allowing you to take your time and thoroughly reinforce knowledge, or take a timed exam to ensure you’re ready to move forward and earn your certification.

VMware VCP5 official Practice Exam, from MeasureUp, and VCP410, from Transcender, practice exams are available for purchase. Browse below to pick the right VCP practice exam for your needs and begin testing your certification knowledge today!

IT-Prüfungen 2V0-602 vSphere 6.5 Foundations ExamIntelligent Edge, and Services www.it-pruefungen.ch

Veröffentlicht unter Allgemein

Prüfung 70-744 Prüfungsfragen Antworten zertifizierung in Deutsch

  • Veröffentlicht:

    3. November 2016

  • Sprachen:

    Englisch, Spanisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell), Deutsch, Französisch, Japanisch, Portugiesisch (Brasilien)

  • Zielgruppen:

    IT-Experten

  • Technologie:

    Windows Server 2016

  • Anrechnung für Zertifizierung 70-744 :

    MCSE

  •  Prüfung 70-744 Prüfungsfragen Antworten zertifizierung in DeutschPrüfung 70-744 Prüfungsfragen Antworten zertifizierung in Deutsch
  • Wer sollte diese Prüfung ablegen?

    Kandidaten für diese Prüfung sichern Windows Server 2016-Umgebungen. Die Kandidaten sind mit den Methoden und Technologien vertraut, die verwendet werden, um Serverumgebungen zu härten und Infrastrukturen virtueller Maschinen mithilfe von abgeschirmten und verschlüsselten virtuellen Maschinen und Guarded Fabric zu sichern.

    Kandidaten verwalten den Schutz des aktiven Verzeichnisses- und Identität-Infrastrukturen und verwalten privilegierte Identitäten mithilfe von Just In Time (JIT) und Just Enough Administration (JEA) -Ansätzen. Außerdem können Sie Privileged Access Workstations (PAWs) implementieren und Server mithilfe der LAPS (Local Administrator Password Solution) sichern.

    Die Kandidaten sollten außerdem in der Lage sein, Bedrohungserkennungslösungen wie den Zugriffsaudit zu nutzen, Advanced Threat Analytics (ATA) zu implementieren, Operations Management Suite (OMS) Lösungen zu implementieren und Lösungen für spezifische Workloads zu identifizieren.

Veröffentlicht unter Allgemein

Prüfung 70-743 Prüfungsfragen Antworten zertifizierung in Deutsch

Veröffentlicht: 22. Juli 2016
Sprachen: Englisch, Spanisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell), Deutsch, Französisch, Japanisch, Portugiesisch (Brasilien)
Zielgruppen:IT-Experten
Technologie: Windows Server 2016
Anrechnung für Zertifizierung: MCSA

 Prüfung 70-743 Prüfungsfragen Antworten zertifizierung in Deutsch

Bewertete Fähigkeiten

Mit dieser Prüfung werden Ihre Fähigkeiten bei der Ausführung der unten aufgeführten technischen Aufgaben bewertet. Sehen Sie sich Video-Tutorials zu den variety of question types in Microsoft-Prüfungen an.

Bitte beachten Sie, dass sich die Prüfungsfragen auf die Themen in den nachfolgenden Aufzählungen beziehen, jedoch nicht darauf beschränkt sind.

Haben Sie Feedback zur Relevanz der Fähigkeiten, die in dieser Prüfung bewertet werden? Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Microsoft. Sämtliches Feedback wird überprüft und gegebenenfalls unter Beibehaltung der Gültigkeit und Zuverlässigkeit des Zertifizierungsprozesses umgesetzt. Beachten Sie, dass Microsoft nicht direkt auf Ihr Feedback reagiert. Wir schätzen Ihre Anregungen zur Gewährleistung der Qualität des Microsoft-Zertifizierungsprogramms.

Wenn Sie Bedenken zu spezifischen Fragen innerhalb dieser Prüfung haben, reichen Sie bitte eine exam challenge.

Wenn Sie weitere Fragen oder Feedback zu Microsoft Certification Exams oder das Zertifizierungsprogramm, zur Registrierung oder Promotionen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Regional Service Center.

Hinweis: Es gibt Prüfungsupdates ab dem Donnerstag, 9. November 2017. Um mehr über diese Änderungen und ihre Auswirkungen auf die gemessenen Fähigkeiten zu erfahren, laden Sie bitte die Exam 70-743  Prüfung 70-743 change document.

Veröffentlicht unter Allgemein

Prüfung 70-742 Prüfungsvorbereitung Prüfungsfragen auf Deutsch

Veröffentlicht: 3. November 2016
Sprachen: Englisch, Spanisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell), Deutsch, Französisch, Japanisch, Portugiesisch (Brasilien)
Zielgruppen:IT-Experten
Technologie: Windows Server 2016
Anrechnung für Zertifizierung: MCSA

Prüfung 70-742 Prüfungsvorbereitung Prüfungsfragen auf Deutsch

Bewertete Fähigkeiten

Mit dieser Prüfung werden Ihre Fähigkeiten bei der Ausführung der unten aufgeführten technischen Aufgaben bewertet. Die Prozentangaben geben Aufschluss über die relative Gewichtung der einzelnen Schwerpunktthemen. Je höher der Prozentsatz, desto mehr Fragen wird die Prüfung zu diesem Bereich enthalten. Sehen Sie sich Video-Tutorials über die Vielfalt der Fragetypen bei Microsoft-Prüfungen an.

Bitte beachten Sie, dass sich die 70-742 Prüfungsfragen auf die Themen in den nachfolgenden Aufzählungen beziehen, jedoch nicht darauf beschränkt sind.

Haben Sie Feedback zur Relevanz der Fähigkeiten, die in dieser Prüfung bewertet werden? Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Microsoft. Sämtliches Feedback wird überprüft und gegebenenfalls unter Beibehaltung der Gültigkeit und Zuverlässigkeit des Zertifizierungsprozesses umgesetzt. Beachten Sie, dass Microsoft nicht direkt auf Ihr Feedback reagiert. Wir schätzen Ihre Anregungen zur Gewährleistung der Qualität des Microsoft-Zertifizierungsprogramms.

Wenn Sie Bedenken bezüglich spezifischer Fragen zu dieser Prüfung haben, reichen Sie bitte eine Prüfungsaufgabe ein.

Wenn Sie weitere Fragen oder Feedback zu Microsoft Certification Exams oder das Zertifizierungsprogramm, zur Registrierung oder Promotionen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Regional Service Center.

Hinweis: Es gibt Prüfungsupdates ab dem Freitag, 3. November 2017. Um mehr über diese Änderungen und ihre Auswirkungen auf die gemessenen Fähigkeiten zu erfahren, laden Sie bitte die Exam 741 change document.

Alle ausblenden

Implementierung von Domain Name System (DNS) (15-20%)
  • DNS-Server installieren und konfigurieren
    • DNS-Installationsanforderungen festlegen; unterstützte DNS-Bereitstellungsszenarien auf dem Nano-Server festlegen; DNS installieren; DNS konfigurieren; Forwarder konfigurieren; Root Hints konfigurieren; Delegation konfigurieren; DNS-Richtlinien implementieren; DNS-Server-Einstellungen mit Windows PowerShell konfigurieren; DNS-Sicherheits-Erweiterungen (DNSSEC) konfigurieren; DNS-Socket-Pool konfigurieren; Cache-Locking konfigurieren; Response Rate Limiting aktivieren; DNS-basierte Authentifizierung von Named Entities (DANE) konfigurieren; DNS-Logging konfigurieren; Rekursionseinstellungen konfigurieren; DNS-Performance-Tuning implementieren; globale Einstellungen konfigurieren
  • DNS-Zonen und -Einträge erstellen und konfigurieren
    • Primärzonen erstellen; Active Directory-Primärzonen konfigurieren; Sekundärzonen erstellen und konfigurieren; Stubzonen erstellen und konfigurieren; eine GlobalNames-Zone konfigurieren; Statistiken auf Zonenebene analysieren; DNS Resource Records (RR) erstellen und konfigurieren, einschließlich A, AAAA, PTR, SOA, NS, SRV, CNAME und MX-Records; Zonen-Scavenging konfigurieren; Record-Optionen konfigurieren, einschließlich Time To Live (TTL) und Gewicht; Rundschreiben konfigurieren; sichere dynamische Updates konfigurieren; Unterstützung unbekannter Datensätze konfigurieren; DNS-Audit-Ereignisse und analytische (Abfrage-)Ereignisse für Auditing und Fehlersuche verwenden; Zonenbereiche konfigurieren; Datensätze in Zonenbereichen konfigurieren; Richtlinien für Zonen konfigurieren
DHCP und IPAM implementieren (25-30%)
  • DHCP installieren und konfigurieren
    • DHCP-Server installieren und konfigurieren; einen DHCP-Server autorisieren; Bereiche erstellen und konfigurieren; Superscopes und Multicast-Bereiche erstellen und konfigurieren; eine DHCP-Reservierung konfigurieren; DHCP-Optionen konfigurieren; DNS-Optionen innerhalb von DHCP konfigurieren; Richtlinien konfigurieren; Client und Server für PXE-Boot konfigurieren; DHCP Relay Agent konfigurieren; IPv6-Adressierung mit DHCPv6 implementieren; Export und Import eines DHCP-Servers durchführen; DHCP-Server-Migration durchführen
  • DHCP verwalten und warten
    • Eine Lease-Periode konfigurieren, die DHCP-Datenbank sichern und wiederherstellen, Hochverfügbarkeit mit DHCP-Failover konfigurieren, DHCP-Namensschutz konfigurieren, DHCP-Probleme beheben.
  • Implementieren und Pflegen der IP-Adressverwaltung (IPAM)
    • Überwachen der Auslastung des IP-Adressraums; Migrieren vorhandener Workloads nach IPAM; Konfigurieren des IPAM-Datenbankspeichers mit SQL Server; Bestimmen von Szenarien für die Verwendung von IPAM mit System Center Virtual Machine Manager für die Verwaltung des physischen und virtuellen IP-Adressraums; Verwalten von DHCP-Servereigenschaften mit IPAM; Konfigurieren von DHCP-Bereichen und Optionen; Konfigurieren von DHCP-Richtlinien und Failover; Verwaltung von DNS-Servereigenschaften mit IPAM; Verwaltung von DNS-Zonen und -Datensätzen; Verwaltung von DNS- und DHCP-Servern in mehreren Active Directory-Wäldern; Delegierung der DNS- und DHCP-Verwaltung mit rollenbasierter Zugriffskontrolle (RBAC); Überprüfung der Änderungen an DNS- und DHCP-Servern; Überprüfung des IPAM-Adressverwendungsnachweises; Überprüfung von DHCP-Lease-Ereignissen und Benutzeranmeldeereignissen
Implementieren von Netzwerk-Konnektivität und Remote Access-Lösungen (20-25%)
  • Netzwerkkonnektivitätslösungen implementieren
    • Netzwerkadressübersetzung (NAT) implementieren ; Routing konfigurieren
  • Virtuelles privates Netzwerk (VPN) und DirectAccess-Lösungen implementieren
    • Implementierung von Remote Access und Site-to-Site (S2S)-VPN-Lösungen mit Remote Access Gateway; Konfiguration verschiedener VPN-Protokolloptionen; Konfiguration von Authentifizierungsoptionen; Konfiguration von VPN-Reconnect; Erstellen und Konfigurieren von Verbindungsprofilen; Bestimmen, wann Remote Access VPN und Site-to-Site-VPN verwendet werden sollen und Konfigurieren geeigneter Protokolle; Installieren und Konfigurieren von DirectAccess; Implementieren von Serveranforderungen; Implementieren von Client-Konfiguration; Fehlerbehebung bei DirectAccess
  • Netzwerkrichtlinienserver (Network Policy Server, NPS) implementieren
    • Einen RADIUS-Server einschließlich RADIUS-Proxy konfigurieren; RADIUS-Clients konfigurieren; NPS-Vorlagen konfigurieren; RADIUS-Accounting konfigurieren; Zertifikate konfigurieren; Verbindungsanforderungsrichtlinien konfigurieren; Netzwerkrichtlinien für VPN und drahtlose und drahtgebundene Clients konfigurieren; NPS-Policy importieren und exportieren
Implementierung von Kern- und verteilten Netzwerklösungen (15-20%)
  • IPv4- und IPv6-Adressierung implementieren
    • IPv4-Adressen und -Optionen konfigurieren; angemessene IPv6-Adressen bestimmen und konfigurieren; IPv4- oder IPv6-Subnetze konfigurieren; zustandslose IPv6-Adressierung implementieren; Interoperabilität zwischen IPv4 und IPv6 mit ISATAP-, 6to4- und Teredo-Szenarien konfigurieren; Border Gateway Protocol (BGP) konfigurieren; IPv4- und IPv6-Routing konfigurieren
  • Verteiltes Dateisystem (Distributed File System, DFS) und Filiallösungen implementieren
    • DFS Namensräume installieren und konfigurieren; DFS Replikationsziele konfigurieren; Replikationsplanung konfigurieren; Remote Differential Compression (RDC)-Einstellungen konfigurieren; Staging konfigurieren; Fehlertoleranz konfigurieren; eine Distributed File System Replication (DFSR)-Datenbank klonen; DFSR-Datenbanken wiederherstellen; DFS-Replikation optimieren; BranchCache installieren und konfigurieren; verteilte und gehostete Cache-Modi implementieren; BranchCache für Web-, Datei- und Applikationsserver implementieren; Fehler bei BranchCache beheben
Implementierung einer fortschrittlichen Netzwerkinfrastruktur (15-20%)
  • Hochleistungsnetzwerklösungen implementieren
    • Implementierung von NIC Teaming oder der Switch Embedded Teaming (SET)-Lösung und Bestimmung des Verwendungszeitpunkts; Aktivierung und Konfiguration von Receive Side Scaling (RSS); Aktivierung und Konfiguration von Network Quality of Service (QoS) mit Daten Center Bridging (DCB); Aktivierung und Konfiguration von SMB Direct on Remote Direct Memory Access (RDMA)-fähigen Netzwerkadaptern; Konfiguration von SMB Multichannel; Aktivieren und Konfigurieren von Virtual Receive Side Scaling (vRSS) auf einem VMQ-fähigen Netzwerkadapter; Aktivieren und Konfigurieren von Virtual Machine Multi-Queue (VMMQ); Aktivieren und Konfigurieren von Single-Root I/O-Virtualisierung (SR-IOV) auf einem unterstützten Netzwerkadapter
  • Ermittlung von Szenarien und Anforderungen für die Implementierung von Software Defined Networking (SDN)
    • Ermitteln von Einsatzszenarien und Netzwerkanforderungen für die Bereitstellung von SDN; Ermitteln von Anforderungen und Szenarien für die Implementierung von Hyper-V Network Virtualization (HNV) unter Verwendung von Network Virtualization Generic Route Encapsulation (NVGRE) oder Virtual Extensible LAN (VXLAN) Kapselung; Ermitteln von Szenarien für die Implementierung von Software Load Balancer (SLB) für den Nord-Süd- und Ost-West-Lastausgleich; Festlegung von Implementierungsszenarien für verschiedene Arten von Windows Server Gateways, einschließlich L3, GRE und S2S, und deren Verwendung; Festlegung von Anforderungen und Szenarien für Firewall-Richtlinien für Rechenzentren und Netzwerksicherheitsgruppen

Optionen für die Vorbereitung

Alle anzeigen

Ausbildergeführte Schulung
Online-Schulung
Bücher
Praxistest

Wer sollte diese Prüfung ablegen?

Kandidaten für diese Prüfung führen Aufgaben im Zusammenhang mit den Netzwerkfunktionen und Merkmalen von Windows Server 2016 aus. Die Kandidaten sollten mit der Implementierung und Verwaltung von DNS, DHCP und IPAM sowie mit der Implementierung von Remote Access-Lösungen wie VPN und RADIUS vertraut sein.

Die Kandidaten sollten außerdem Erfahrung im Management von DFS- und Branch-Cache-Lösungen, in der Konfiguration von leistungsstarken Netzwerkmerkmalen und -funktionen sowie in der Implementierung von Software definierten Networking (SDN)-Lösungen wie Hyper-V Network Virtualization (HNV) und Network Controller haben.

Veröffentlicht unter Allgemein

Prüfungsfragen 70-741 Prüfung 70-741 Prüfungsvorbereitung auf Deutsch

Veröffentlicht: 3. November 2016
Sprachen: Englisch, Spanisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell), Deutsch, Französisch, Japanisch, Portugiesisch (Brasilien)
Zielgruppen:IT-Experten
Prüfung 70-741 Prüfungsvorbereitung Prüfungsfragen auf Deutsch

Technologie: Windows Server 2016
Anrechnung für Zertifizierung: MCSA
Wer sollte diese Prüfung ablegen?
Kandidaten für diese Prüfung führen Aufgaben im Zusammenhang mit den Netzwerkfunktionen und Merkmalen von Windows Server 2016 aus. Die Kandidaten sollten mit der Implementierung und Verwaltung von DNS, DHCP und IPAM sowie mit der Implementierung von Remote Access-Lösungen wie VPN und RADIUS vertraut sein.

Die Kandidaten sollten außerdem Erfahrung im Management von DFS- und Branch-Cache-Lösungen, in der Konfiguration von leistungsstarken Netzwerkmerkmalen und -funktionen sowie in der Implementierung von Software definierten Networking (SDN)-Lösungen wie Hyper-V Network Virtualization (HNV) und Network Controller haben.

Prüfung 70-741

Veröffentlicht unter Allgemein